NEUJAHR-SALE bis 31. Januar

Aufsatzschrank
selber planen und online konfigurieren.


Aufsatzschrank

Ein Aufsatzschrank kommt oben drauf – Aufsatzschränke individuell online planen & konfigurieren.

 

Ein Aufsatzschrank sorgt für Ordnung auf deinem Schrank, denn per Definition wird ein Aufsatzschrank so geplant, dass er auf einen bestehenden Schrank aufgesetzt wird.

So wird aus dem ungenützten Raum von der Schrankoberkante bis unter die Decke Stauraum, in dem du dein Hab und Gut ordentlich verstauen kannst.

 

JETZT AUFSATZSCHRÄNKE KONFIGURIEREN
Aufsatzschränke planen und konfigurieren

Viele Schränke reichen nicht bis unter die Decke

Der Aufsatzschrank ist in vielerlei Hinsicht ein Problemlöser, beispielsweise im Schlafzimmer. Denn bei Kleiderschränken von der Stange oder bei Schlafzimmer-Komplettsets ist meist reichlich Luft vom Schrankende bis zur Decke.

Dieser luftleere Raum wird dann bei Platznot im Schrank befüllt. Meist landen diverse Boxen auf dem Schrank, die zusätzlichen Platz schaffen für Kleidungsstücke, Bettwäsche oder dicke Winterjacken, die sonst ein komplettes Fach im Schrank belegen würden. Was so praktisch klingt, ist eigentlich nur eine Krückenlösung, die nach nur wenigen Wochen verstaubt sein wird.

Deswegen raten wir dir davon ab, Boxen auf deinen Schrank nach Maß zu puzzeln und empfehlen dir stattdessen, einen Aufsatzschrank nach Maß zu planen. Besonders einfach funktioniert das mit unserem Online-Konfigurator.

Aufsatzschränke online planen in zwei Schritten

Aufsatzschrank grau

Aufsatzschränke online planen – das ist der erste Schritt

 

Einen Aufsatzschrank zu planen, bedeutet, dass du die Maße des Schrankes ausmessen musst, auf den der Aufsatzschrank aufgesattelt wird.

Gib die Tiefe und die Breite des Schranks in unseren Online-Konfigurator ein. Anschließend misst du den Leerraum zwischen deinem Schrank und der Zimmerdecke.

Diese Höhe, abzüglich drei bis fünf Millimetern – je nachdem, wie gerade oder schräg deine Wände und Decken sind – gibst du in unser Online-Tool ein.

Das ist der äußere Rahmen, um deinen Aufsatzschrank nach Maß online zu konfigurieren.

Aufsatzschränke online planen - das ist der zweite Schritt

 

Im zweiten Schritt kannst du nun darüber entscheiden, wie dein Aufsatzschrank aussehen soll.

  • Besonders praktisch sind Aufsatzschränke mit Regalböden und Türen, die sich nach links und rechts öffnen lassen. Planst du einen Aufsatzschrank fürs Schlafzimmer, also auf deinem Kleiderschrank, sind diese Fächer ideal.
  • Ein Aufsatzschrank in der Küche könnte auch mit einer Klappe versehen werden, die sich nach oben öffnet. So schaffst du beispielsweise Platz für Backutensilien, die du nicht täglich brauchst.
  • Möchtest du den neu geschaffenen Stauraum mit einem Rollo verschließen, eignet sich dieser Aufsatzschrank gut für das Büro, den Hobbyraum oder das Kinderzimmer. Entscheide selbst, ob sich dein Rollo von oben nach unten oder zur Seite schieben lässt. Schubladen direkt unter der Decke sind hingegen absolut sinnlos. Auch von einem offenen Fach im Aufsatzschrank raten wir dir ab. Das ist zwar leicht zu bestücken, schützt aber dein Hab und Gut nicht vor Staub. Die Ausnahme: Wenn du einen Aufsatzschrank im Wohnzimmer auf einem offenen Regal platzieren möchtest, ist das quasi eine Erweiterung zum Regal und hat natürlich keine Türchen.

Schränke selbst planen im 3D Schrank-Konfigurator

ZUM 3D SCHRANK-KONFIGURATOR
Aufsatzschrank braun

Tipps zur Farbwahl eines Aufsatzschrankes

Natürlich musst du selbst entscheiden, wie du deinen Aufsatzschrank planst – und das gilt auch für die Optik. Grundsätzlich gibt es zwei Optionen, wenn du einen Aufsatzschrank nach Maß konfigurierst:

  1. Du kannst den Aufsatzschrank Ton in Ton zum Bestandsschrank planen.
  2. Du kannst mit dem Aufsatzschrank einen optischen Kontrast setzen. 

Ton in Ton und optischer Kontrast im Direktvergleich

Die Ton-in-Ton-Variante eignet sich immer dann besonders gut, wenn ein Schrank in einer eindeutig definierten Farbe in deinem Zimmer steht. Das heißt: Auf einen reinweißen Schrank kannst du einen reinweißen Aufsatzschrank planen. Auch wenn du den genauen RAL-Farbwert kennst, kannst du exakt diesen Farbwert auch für deinen Aufsatzschrank wählen – falls diese Farbe bei unserer Dekorauswahl verfügbar ist. Besteht dein Schrank aus Holz, raten wir dir davon ab, einen Aufsatzschrank aus Holz draufzusatteln. Der Grund: Holz verändert Farbe und Optik durch Umwelteinflüsse und Licht. Selbst wenn du dasselbe Holz wählst, wirst du den Unterschied erkennen. In diesem Fall raten wir dir dazu, einen optischen Kontrast zu setzen. Die Kombination eines Holzschrankes zu den Farben Creme, Weiß oder Anthrazit ist besonders beliebt.

Der Schrank „obendrauf“ ist auch fürs Büro die ideale Lösung

Dass ein Aufsatzschrank nach Maß dein Problemlöser im Schlafzimmer sein kann, ist sicherlich gut nachvollziehbar.

Doch nicht nur dort ist der Aufsatzschrank eine gute Lösung, um sinnvoll Stauraum zu schaffen. In einem Büro sieht es nämlich überm Schrank meist deutlich unordentlicher aus als in einem Schlafzimmer.Hier landen schon mal leere Ordner, Geschenkpapier oder gar das sperrige Laminiergerät einzeln auf dem Schrank. Der Effekt: Der ganze Büro- Raum wirkt unordentlich.

Darüber hinaus verstaubt das Hab und Gut. Damit wird der Aufsatzschrank nach Maß auch der Problemlöser im Büro und in diversen anderen Räumen bei dir zuhause.Selbst für die Küche kannst du einen Aufsatzschrank nach Maß online planen. Und auch im Abstellraum kann der Aufsatzschrank für mehr Ordnung sorgen.

Kinderzimmer, Hobbyraum und Co. – auch hier schafft der Schrank zum Aufsetzen Stauraum

Ein Aufsatzschrank nach Maß kann in jedem Zimmer sinnvoll für Stauraum sorgen.

  • Im Kinderzimmer kannst du den Aufsatzschrank nach Maß so planen, dass sich darin beispielsweise der Kinderkoffer für die Reise, der dicke Schneeanzug für den Winter oder vielleicht sogar die Rennbahn in der Kiste unterbringen lässt. Der Aufsatzschrank im Kinderzimmer gibt all jenen Dingen einen Ort, die nur selten oder zeitlich begrenzt in Gebrauch sind.
  • Auch im Hobbyraum ist der Bedarf an Stauraum häufig groß. Während die Dinge, die du unmittelbar brauchst – beispielsweise deinen Notenständer im Musikzimmer oder deine Aquarellfarben im Malzimmer – natürlich griffbereit sein sollten, ist im Aufsatzschrank Platz für seltener Gebrauchtes. Noten, die gerade nicht zur Vorbereitung auf das nächste Konzert gebraucht werden, und Ölfarben, die nicht ins Aquarell passen, finden im Aufsatzschrank ordentlich Platz.
mehr anzeigen

Wähle deinen Schranktyp und starte mit einer leeren Vorlage

Weil es nicht einfach irgendein Dekor sein soll

jetzt kostenlos Muster bestellen

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

ESF
Thueringen